3. Frühchristliche Dichtung

8. října 2010 v 17:26 | studenties (rybiczka86) |  KNLA (G. Egersdorfová)
Althochdeutsch - 750 - 1050 n. Chr.
Mittelhochdeutsch - 1050 - 1350
Frühneuhochdeutsch - 1350 - 1650
Neuhochdeutsch - 1650 - -> 

(Altniederdeutsch)


Frühchristliche Dichtung
Lingua theodisca (= deutsch)

789 - Adnonitio generalis
- die Texte aus Latein in Althochdeutsch besetzt

Christentum                 eigene kultur und Sprache belebt wurden
fördern

Althochdeutsche Tatian
170 n. Chr.
- Werk über leben Jesu´ in althochdeutsch Übersetzung

Diatesseron (grüchisch)
dia = durch
tesseron = 4
- es beschreibt Leben von Jesu´
= Evangelienharmonie (Evangelien = Frohe Botschaft; harmonie = Verbindung)

Kloster Fulda
der Heillige Bonifatius

(r) Heliand
- 1. Hälfte 9. Jahrhunderts
- erste deutsche Evangelienharmonie
- althochdeutsch
- Autor ist unbekannt
- Heliand (= altsächsisch) => deutsch: Heliand -> Jesus Christus
- Schmeller - 1830 hat den Name erfunden
- Keiser Ludwig der Frommen
- sein Sohn Ludwig der Deutsche
- 5983 Stabreimverse
- in 71 Fitten (Fitte - Kapitel) unterteilt
- der Schluss fehlt

Stabreimvers = zwei Kurzlangzeilen bilden eine Langzeile, in denn sie durch Gleichklang im Anlaut in betonten Vörter (...)
Alle Vokale und gleiche konsonanten reimen miteinander
stabreimvers = Alliteration

Stabreimvers



Gleichklang
- Vokale  reimen sich - o = a (samohlásky "a" se může rýmovat s "o")
- Konsonanten - nur gleiche Konsonanten reimen sich miteinander F = F (souhlásky se rýmují jen s tou samou souhláskou)


Stabreimvers II



Hilldibrant enti Hadubrant        unter Herium tuem


i, a, e, u -> betont
H -> Stabreim

das Enjambement (französisch, auf deutsch: Hakenstil)
- keine Deckung von Vers und Satzgränze
- typisch für altenglisch und altsächsich

Liber evangeliorum (= Evangelienbuch)
Otfrid von Weißenburg (wahrscheinlich 800 - 870)
- 830 - Studiumzwek in Kloster Fulda
- dieses Evangelienbuch hat 7418 Langzeilen und is in 5 Bücher unterteilt

1. Christi Leben -> von der Geburt bis zu Taufe
2. Christilie Tätigkeit
3. Wunder und Gleichtnnisse (?)
4. Pasion (sterben)
5. Aufverstehung und Jüngstegericht

- die Bücher sind in Kapitel geteilt
- jede Kapitel hat lateinische Überschrift
- Form: kein Stabreim sondern Reimvers mit Entreim
- Otfridstrophe - 2 Langzeilen

Ziu sculum Fránkor, so ih guád       Zi thin einen wesan úngimah

a =a -> Assonanz

Inhalt: Otfrid schreibt deutsch, weil die Leute müssen verstehen, was passiert
 

Buď první, kdo ohodnotí tento článek.

Komentáře

1 Horstzox Horstzox | E-mail | Web | 8. února 2018 v 4:53 | Reagovat

Guten Tag, lieben Dank für die interessanten Einblicke.
Dieser Artikel hat mich am meisten interessiert.

Ich hätte auch noch eine Ergänzung: <a href=https://www.fortbildungspunkte-kaufen.de/?r=k18ze>www.fortbildungspunkte-kaufen.de</a>

Viele Grüße

2 canada drugs online canada drugs online | E-mail | Web | 2. dubna 2018 v 2:07 | Reagovat

Wow that was unusual. I just wrote an extremely long comment but after I clicked submit my comment didn't show up. Grrrr... well I'm not writing all that over again. Anyhow, just wanted to say great blog!

3 MichaelDaura MichaelDaura | E-mail | Web | 3. dubna 2018 v 18:47 | Reagovat

canadapharmacy com
<a href=http://talahicc.com/>highest rated canadian pharmacies</a>
prescription price comparison
<a href="http://dunamisproductions.com/">canada pharmacy</a>

4 EvillaliP EvillaliP | E-mail | Web | 5. května 2018 v 3:28 | Reagovat

I read this post completely regarding the comparison of latest and earlier technologies, it's amazing article.

Nový komentář

Přihlásit se
  Ještě nemáte vlastní web? Můžete si jej zdarma založit na Blog.cz.
 

Aktuální články

Reklama